Previous Next

Dr. rer. pol. Jochen Holzer

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

„Gemeinden können Persönlichkeiten, die sich um sie besonders verdient gemacht haben, zu Ehrenbürgern ernennen,“ so steht es in Art. 16 Abs. 1 der Bayerischen Gemeindeordnung. Auch in Wackersdorf wurde diese Ehre verschiedenen Personen zuteil. Heute informieren wir über einen  Ehrenbürger, der bis zu seinem Tod 2019 lange Jahre der Gemeinde Wackersdorf verbunden war. Es ist Dr. rer. pol. Jochen Holzer, lange Zeit Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzender der damaligen Bayernwerk AG.

Was verband diesen Ehrenbürger mit Wackersdorf, der lange Zeit in München und in Bonn wirkte, werden sich manche fragen. Die Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf (WAA) spielt dabei eine große Rolle. Unter www.onetz.de vom 01.06.2005 ist zum Thema WAA und Dr. Holzer Folgendes zu lesen: „Ich habe das sehr massiv betrieben, dass die WAA nach dem Scheitern in Niedersachsen in die Oberpfalz kommt.“

In diesem Bericht wird Dr. Holzer weiter zitiert: „Wir hatten viele Freunde hier und klar war auch, dass wir Wiedergutmachung für die Probleme leisten mussten.“ Und deswegen engagierte sich nach dem Aus der WAA der Ehrenbürger Holzer im Besonderen. Wer bei der Laudatio zur Ehrenbürgerernennung am 26. März 1991 im Sitzungssaal des Wackersdorfer Feuerwehrhauses dabei sein konnte, erfuhr, dass es gerade Dr. Holzer war, der sich für die Region, insbesondere für Wackersdorf einsetzte, als das Ende der WAA im Mai/Juni 1989 besiegelt war.

In einer „Nacht-und Nebelaktion“, wie es Holzer formulierte, wurden 500 Mio. DM für Ansiedlungen bereitgestellt. Daraus entstand schließlich der Innovationspark mit heute ca. 5000 Arbeitsplätzen.

Auf der Homepage der Gemeinde Wackersdorf war des Weiteren folgender Punkt aufgeführt, der zur Verleihung der Ehrenbürgerwürde führte:

  • Nimmermüder Einsatz bei den Betriebsansiedlungen sowie den finanziellen Unterstützungsmaßnahmen seitens der Energiewirtschaft.

Zum Dank und zur Erinnerung an die Verleihung der Ehrenbürgerwürde erhielt Dr. Holzer neben einer Urkunde eine handgeschnitzte Barbarafigur (die Schutzpatronin der Bergleute) überreicht. Bis zu seinem Tod hat der Ehrenbürger Kontakt zu seiner Gemeinde Wackersdorf gehalten; gelegentliche Besuche, brieflicher Austausch und hie und da ein Telefonat mit Wackersdorfern.

 

Dr. Jochen Holzer verstarb am 13.02.2019.

Kontaktmöglichkeit

Sollten Sie Anregungen oder Fragen zu dieser Seite haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Es steht Ihnen dafür folgendes Kontaktformular zur Verfügung.

Kontaktformular

© 2020 www.geschichte-wackersdorf.de - All Rights Reserved.

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.