Previous Next

Müllabfuhr in Wackersdorf

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

„Im alten Wackersdorf hatte der Gemeinderat im Jahre 1947 den Platz vor dem alten Schulhaus als Schuttabladeplatz bestimmt.“ So steht es bei Josef Rappel im Buch „Wackersdorf, das Werden einer modernen Industriegemeinde“ aus dem Jahre 1974. Bereits 1952 wurde dann die Schuttbeseitigung im Dorf mittels Mülltonnen eingeführt und bis 1972 von der Gemeinde gegen eine Jahresgebühr von 7,80 DM betrieben. Mit der Gebietsreform (Landkreisreform 1972) übertrug der Freistaat diese Aufgaben den Landkreisen. Unser Bild zeigt die gemeindlichen Arbeiter beim Verteilen der neuen Müllgefäße des Landkreises 1973 mit dem alten Opel-Blitz. Seitdem übernimmt die Fa. Lober aus Neunburg v.W. im Auftrag des Landkreises Schwandorf die Müllabfuhr.

Kontaktmöglichkeit

Sollten Sie Anregungen oder Fragen zu dieser Seite haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Es steht Ihnen dafür folgendes Kontaktformular zur Verfügung.

Kontaktformular

© 2018 www.geschichte-wackersdorf.de - All Rights Reserved.

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Impressum/Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden Ablehnen