Previous Next

Die Wackersdorfer Sparkasse

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Seit fünfzig Jahren an der Schwandorfer Straße, einst Zweigstelle der Kreissparkasse Burglengenfeld, später dann Filiale der Sparkasse im Landkreis Schwandorf

2020 war für mehrere Wackersdorfer Einrichtungen und Institutionen ein Jubiläumsjahr, darunter auch für die Wackersdorfer Sparkasse.

„Wenn‘s um Geld geht, Sparkasse!“ Dieser Slogan gilt seit 1929 auch in Wackersdorf. Am 14. Januar 1929 eröffnete die damalige Kreissparkasse Burglengenfeld im alten Wackersdorf eine Zweigstelle. Diese wurde vom Gemeindeschreiber Georg Meier nebenamtlich geführt, wie Josef Rappel in der Wackersdorfer Chronik schreibt.

1949 wurde die Einrichtung in das Gemeindehaus in Wackersdorf-West verlegt und bereits 1952 konnten die neuen Räume im ehemaligen Riedl-Anwesen am Marktplatz bezogen werden. Bereits damals fungierte als Leiter Siegfried Habel, der diese Stelle bis 1976 innehatte, ehe Artur Gut bis 1999 den Chefposten übernahm.

Nachdem Sparer- und Kundenkreis erheblich zunahmen, entschieden sich am 16. September 1969 die Verantwortlichen bei der Sparkasse und der Verwaltungsrat für einen eigenen Neubau in Wackersdorf. Mit der Planung wurde der allseits bekannte Krondorfer Architekt Albert Lotter beauftragt, der übrigens den besten unter vier eingereichten Planentwürfen fertigte. Eine schnelle Bauabwicklung ging vonstatten: 3. April 1970 Spatenstich, 3. Juli 1970 Richtfest! Bereits im Dezember 1970 erfolgte dann die feierliche Einweihung des neuen Gebäudes an der Schwandorfer Straße durch Prälat Augustin Kuffner, den der damalige Sparkassenchef Hans Doser noch aus seiner Zeit als Schüler kannte. Kuffner war einige Jahre Kaplan in Kemnath-Stadt, wo Doser zur Schule ging. Das Baugrundstück, das im Erbbaurechtswesen von der kath. Kirche an die Sparkasse verpachtet ist, hatte übrigens auch Prälat und Finanzdirektor Kuffner zu verantworten, da er bei der Diözese für diesen Bereich zuständig war.

Interessant, so nebenbei, waren bei der Einweihung auch die Ehrengäste, wie z.B. die Bürgermeister der Gemeinde Alberndorf, Josef Oberndorfer und Kronstetten, Georg Bruckner. Diese beiden Gemeinden waren 1970 noch eigenständige Gemeinden und wurden später dann im Rahmen der Gebietsreform in Bayern nach Wackersdorf, bzw. Schwandorf eingemeindet. „So möge das Werk, das nun vollendet, seinen Meister loben!“ schloss damals der Sparkassenchef seine Rede, wie die Burglengenfelder Zeitung vom 14.12.1970 berichtete. (Zeitungsartikel)

Gut 25 Jahre sollte das Bauwerk den ständig wachsenden Anforderungen standhalten, ehe 1995/96 eine umfangreiche Sanierung und Umbau vorgenommen wurde.

In einem Flyer, der damals an alle Haushaltungen verteilt wurde, stand nach Abschluss der Sanierungsarbeiten Folgendes zu lesen:

"Ein regelmäßig erweitertes Angebot an Finanzprodukten und gestiegene Anforderungen unserer Kunden waren nur einige Gründe, unsere Geschäftsstelle Wackersdorf in modernster Weise umzugestalten. Sie präsentiert sich nun als Sparkasse mit zeitgemäßer Ausstattung und bewährtem Service. Sparkassenleiter Artur Gut und sein qualifiziertes Mitarbeiterteam werden ihre Kunden auch in der Zukunft fachkundig und zuvorkommend beraten."

Heute präsentiert sich die Sparkasse, die übrigens vor geraumer Zeit erneut saniert und modernisiert wurde, nach fünfzig Jahren an diesem Standort in einem schmucken Erscheinungsbild und stellt sich den aktuellen Anforderungen der Sparkassenkunden.

Ein Jubiläum, das vielen in der heutigen Zeit weniger bewusst ist, zumal im Zeitalter der Digitalisierung immer mehr Zweigstellen eingestellt werden.

 

 

Quellen:

Josef Rappel, Wackersdorf, Das Werden einer modernen Industriegemeinde, 1974, S. 247 ff

Foto: Privat

Sparkasse im Landkreis Schwandorf, Zeitungsbericht u. Flyer

 

Kontaktmöglichkeit

Sollten Sie Anregungen oder Fragen zu dieser Seite haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Es steht Ihnen dafür folgendes Kontaktformular zur Verfügung.

Kontaktformular

© 2021 www.geschichte-wackersdorf.de - All Rights Reserved.

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.